Reformierte Kirchen Bern Jura Solothurn

Kapitel 5

Rechtliche Stellung, Organisation und Aufgaben des Kirchgemeinderates

Die rechtliche Stellung des Kirchgemeinderats in der Gemeindeorganisation

Das Zusammenspiel der verschiedenen Ebenen der Kirchgemeinde ist in Abschnitt II der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterKirchenordnung geregelt: Oberstes Organ ist die Gesamtheit der Gemeindeglieder, die üblicherweise als Kirchgemeindeversammlung entscheidet (Legislative). Als Exekutive amtet der Kirchgemeinderat. Die Ämter und Dienste (also die Mitarbeitenden) sind gegenüber dem Kirchgemeinderat (und der Gesamtheit der Gemeindeglieder) verpflichtet. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Gesamtheit der Gemeindemitglieder (Kirchgemeindeversammlung) findet sich im Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterGemeindegesetz. Die gemeindeeigenen Vorgaben sind im Organisationsreglement der Kirchgemeinde festgelegt.